Welche Erkenntnis können wir durch die Sonde New Horizons erlangen?

Vor wenigen Tagen war es endlich soweit, die Sonde New Horizons, was übersetzt neue Horizonte bedeutet, hat nach einer Reise von über neun Jahren eine Strecke von ungefähr fünf Milliarden Kilometern zurückgelegt. Auf dem Weg lagen neben dem Neptun auch der Uranus, Jupiter und Saturn jenseits des Weges.

Mit einer Geschwindigkeit von gut 50.000 km/h war das Risiko eines Unfalls im All enorm groß. Doch die Sonde hat letztendlich ihr Ziel erreicht und dabei neben wunderschönen Bildern vom Planeten Pluto auch einige Erkenntnisse geliefert, die die Größe und den Aufbau des Planeten betreffen. So soll der Durchmesser vom Planeten Pluto gut 2.370 km betragen und die Eisflächen auf dem Planeten sollen wesentlich größer sein, als Experten zunächst geschätzt hatten. Weiterhin ist es erstaunlich, dass dieser Planet über eine geringere Dichte verfügt, als zuvor angenommen.

Welche Erkenntnisse können wir aus dieser NASA Mission für die Energiewende Zuhause ziehen?

Wir beschäftigen uns auch tagtäglich in unserer Arbeit mit „neuen Horizonten“. Diese neuen Horizonte sind natürlich in einem anderen Kontext zu sehen als die, die die Sonde über den neunten Planeten zu Tage bringt. Letztendlich aber ist es auch unsere Aufgabe, unsere Augen nicht vor neuen Technologien und Entwicklungen zu verschließen, damit wir Sie, unseren Kunden und Interessenten, jederzeit über die aktuellsten Trends informieren können, die im Zusammenhang mit unserer Energiewende Zuhause stehen. Dabei achten wir natürlich darauf, dass wir nur über ausgereifte und seriöse technische Grundlagen sprechen, die dem aktuellen Stand der Dinge entsprechen. Zeitgleich achten wir aber darauf, dass diese Techniken auch zukunftssicher sind.

Ein Vergleich zur Raumfahrt kann gezogen werden

Was mit dem ersten Schritt auf den Mond am 21. Juli 1969 begann, konnte auch Neil Armstrong in seinen kühnsten Träumen nicht vorhersehen. Die Raumfahrt entwickelte sich rasant und so wurden auch sehr schnell unbemannte Raumschiffe, aber auch Sonden, in die Weiten des Alls entlassen, um mehr über diesen mystischen und noch unbekannten Bereich herauszufinden. Viele Wissenschaftler beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Planeten und den darauf befindlichen Vorkommen an Metallen und Wasser, um letztendlich auch zu klären, ob ein Leben für die Menschen außerhalb der Erde möglich ist.

Genauso zielorientiert, wie an der Erforschung des Weltalls gearbeitet wird, sind auch Wissenschaftler und Experten dabei, saubere Energiegewinnung und neue revolutionäre Speichersysteme zu erforschen und die bestehenden Varianten zu verbessern. Auch die Entfernungen von knapp 5 Milliarden Kilometern zwischen der Erde und dem Planeten Pluto zeigt uns, wie klein und zerbrechlich unsere Welt eigentlich ist und wie sorgsam und vorsichtig wir dabei mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen und unserer Umwelt umgehen müssen. Ob wir in einigen 100 oder aber erst in einigen 1.000 Jahren die Möglichkeit haben, auf einem anderen Planeten heimisch zu werden, steht noch in den Sternen, und so sollte es unser Anliegen sein, die Welt, auf der wir leben, zu schützen.

Dieses Bestreben haben wir von StarSolutions uns auch zum Ziel gemacht und möchten Ihnen, unseren Interessenten und Kunden, mit dem Fachwissen und der Erfahrungen, die wir im Laufe der Jahre sammeln durften, gerne zur Seite stehen und einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Natur leisten. Aus diesem Grunde empfehlen wir auch nur technische Anlagen, die dem Qualitätsstempel „Made in Germany“ entsprechen, da wir nur so sicherstellen können, dass die Anlagen ebenso den höchsten Ansprüchen genügen.

Wenn auch Sie die Energiewende Zuhause endlich umsetzten möchten und Ihren Beitrag zum Erhalt der Natur leisten möchten, dann lassen Sie sich von unseren Experten darüber informieren, wie Ihre persönliche und individuelle Lösung durch den Einsatz der erneuerbaren Energien aussehen könnte. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und können Ihnen garantieren, dass unser Weg zu Ihnen nicht so weit ist, wie der von der Erde zum Planeten Pluto, und wir auch nicht über neun Jahre brauchen, um Sie in einem persönlichen Gespräch zu beraten und Ihnen individuelle Lösungen aufzuzeigen.